Aktuelles:


„Stimmen – Stimmungen“
Gamelan und Jazzgesang
Donnerstag, 2.12., und Freitag, 3.12.; jeweils 19.00 Uhr
Landesmuseum Hannover; Willy-Brandt-Allee 5

Bei diesen Konzerten treffen zwei sehr unterschiedliche musikalische Welten aufeinander:

Die „Stimmen“ der (Jazz-)Sänger*innen Charlène Thomas, Inna Vysotska, Victor Visotsky und Felix Grimpe treffen auf die javanischen „Stimmungen“ pelog und slendro. Die Sänger*innen werden begleitet von Musiker*innen des Gamelan-Ensembles „Babar Layar“. Neben Kompositionen, die extra für diese ungewöhnliche Begegnung geschrieben wurden, gibt es einige traditionelle Gamelan-Stücke zu hören.

Leitung: Agnes Hapsari und Carsten Bethmann

Es gilt die 2G-Regel plus Maske. Außerdem muss man sich für die Veranstaltung anmelden unter:

info@landesmuseum-hannover.de



Workshops

Neben der Konzerttätigkeit bietet "Babar Layar" auch Gamelan-Workshops an. Je nach Bedarf gehen die Möglichkeiten von kurzen, 90minütigen Veranstaltungen, bei denen ein kleiner "lancaran" erlernt wird, bis zu größeren, mehrwöchigen Projekten. Wiederholt entstanden in Zusammenarbeit mit Schulklassen reizvolle Aufführungen. Nach Rücksprache können die Workshops auch an den historischen Instrumenten des Niedersäschsichen Landesmuseums Hannover durchgeführt werden.

Kontakt:
Carsten Bethmann